Internationale Wochen gegen Rassismus

GERECHTIGKEIT VOR GERICHT?

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 19. März bis 5. April, wirft die Veranstaltung aus der Sicht von Betroffenen einen Blick auf Gerichtsprozesse in Fällen von Diskriminierungen und rechter, gruppenbezogen menschenfeindlicher Angriffe.

Zwei Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle BEFORE zeigen im Gespräch mit wechselnden Gesprächspartnerinnen auf, wie Betroffene Prozesse erleben und welche Muster sowie Erkenntnisse sich in der Prozessbegleitung zeigen. Eigenheiten und Parallelen der Herausforderungen in Prozessen sowohl bei gruppenbezogen menschenfeindlichen Angriffen als auch Diskriminierungen stehen dabei im Mittelpunkt. Gemeinsam werden wir die aktuelle Praxis im Umgang mit Betroffenen vor Gericht kritisch betrachten.

https://www.before-muenchen.de
https://www.facebook.com/before.muc

Anmeldung: kontakt@before-muenchen.de
Eintritt: FREI
ABGESAGT
Für die Veranstaltung gilt ein Einlassvorbehalt (nach Art. 10 Abs. 1 BayVersG):
Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Mit Unterstützung des Rationaltheater München e.V.