CINEMA PUNKT 2

Mit dem ersten CINEMA PUNKT war das Rationaltheater wieder ein Ort wo Kunst nicht nur rezipiert wird, sondern fühlbar ist, ein Ort wo bis weit nach Mitternacht über das Fühlbare diskutiert und nachgedacht werden kann. Solche Abende sind nicht reproduzierbar, aber in einer anderen Zusammensetzung nicht weniger besonders.

CINEMA PUNKT 2 – lesen im Kino hat mit Ricarda Kiel, Tim Holland und Jim Jamusch alles was einen besonderen Abend ausmacht !

KOMMT HER IHR HEINIS ICH WILL EUCH TRÖSTEN von Ricarda Kiel
Das Debüt von Ricarda Kiel ist ein fulminantes: Im Wechsel von erzählenden Gedichten und dreizeiligen Miniaturen spricht hier eine Stimme, die Lässigkeit und existenzielle Fragen mühelos verbindet. Outfits für die Postapokalypse treffen auf beleidigte Innenkopfvögel, die Blaubeeren suchen wir noch, aber „Pilze sagste haste“.

Das schmale, selbstgebundene Büchlein enthält zutiefst ehrliche und eminent aktuelle Prosagedichte.“ Roxy Höchsmann

WIR ZAUDERN, WIR BRENNEN von Tim Holland
Die Sonne tuts nach wie vor, das Wasser steigt unaufhaltsam, in New York baut man Wolkenkratzer als Staudämme und in Berlin wird das erschöpfte Bundeskanzleramt von einem Kollektiv übernommen, das sich der Teilhabe aller verschrieben hat. In einem Langgedicht, Trotzgesang, einer Hymne der Wellen, in poetischen Manifesten, Berichten von Heimlichtuereien und einigen Notizen zu neuen Wesen erkundet Tim Holland eine Zukunft, die möglich, wenn nicht sogar notwendig ist.

ONLY LOVERS LEFT ALIVE von Jim Jamusch
Der Undergroundmusiker Adam (Tom Hiddleston) versteckt sich in einer heruntergekommenen Villa in Detroit vor den Zumutungen der modernen Welt, während seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) tausende Kilometer entfernt Zuflucht in der romantischen Kasbah von Tanger gefunden hat. Als sie spürt, dass ihr lebensmüder Gefährte seiner Unsterblichkeit ein Ende setzen will, macht sie sich sofort auf den Weg zu ihm. Die Liebe von Adam und Eve hat schon Jahrhunderte überdauert, aber ihr ausschweifendes Idyll wird jäh zerstört von Eves wilder Schwester Ava (Mia Wasikowska)…
In diesem etwas anderen Liebesfilm sind Adam und Eve ein ebenso kluges wie kultiviertes Duo, das die Trivialität der heutigen Zeit verabscheut. Und ihre barbarischen Triebe haben diese coolen Lebenskünstler meistens unter Kontrolle. Mal tieftraurig, mal entspannt lakonisch, dann wieder von absurder Komik und immer wieder überraschend, betört dieser Film mit einem ganz eigenen Kosmos und Bildern, wie sie nur einem Jim Jarmusch gelingen.

Vorstellungen
Rationaltheater München – Sonntag, den 9. Oktober um 19:30
Luna Filmtheater Ludwigslust – Mittwoch, den 26. Oktober um 19:30

Eintritt: 15 Euro / erm. 8 Euro
Karten: ticket@rationaltheater.de oder an der Abendkasse

 

CINEMA PUNKT wird gefördert von:

     

 

Mit Unterstützung von: