Ver[N]eint – von Anna Möhrle

An diesem Theaterabend zeigt die Collage Ver[N]eint einen Querschnitt durch das Thema Rassismus und Migration.

Brennende Asylbewerberheime, rechtsextreme gewaltgeladene Übergriffe und große Menschenmassen, die gegen Vielfalt in Deutschland auf die Straße gehen: diese Situationen werden alltäglich. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Geschichte der Migration und des Rassismus reichen viel weiter in die Vergangenheit, die Gründe für den Rassismus liegen tief.

Mit: Kouyate Hassan, Yesim Kazoglu, Daniel Lindner, Nina Mohs, Sofia Prummer, Valentin Walch
Leitung: Anna Möhrle
Dramaturgie: Johanna Scheitz
Bühne / Kostüm: Elisabeth Macha
Licht / Technik: Wolf Markgraf
Mitarbeit: Verena Maria Wagner

Premiere: 04. Februar 2016

Eine Produktion der  stb-LogoStudiobühne der Theaterwissenschaft der Ludwig-Maximilian-Universität München mit Unterstützung des Rationaltheater München e.V.